Bastian Holze

Der studierte Medien- und Musikmanager begann parallel zu seinem Studium die Berufsausbildung zum B-Chorleiter an der Bundesakademie in Wolfenbüttel, Niedersachsen. Durch diesen Ausbildungsweg in zwei Bereichen, konnte er bald als Asst. Musikalischer Leiter in der Berliner-Showproduktion PALAZZO arbeiten, wo sich in seinem Tätigkeitsbereich die künstlerischen Aufgaben als Ensembleleiter erstmals mit administrativen Bereichen überschnitten. Die administrativen Aufgaben erlernte er zuvor in verschiedenen Praktika (Stage Entertainment, HH; Deutsche Entertainment AG, B) und einem Traineeship im Bereich Event und Sponsoring (Pleon, BN).

2009 folgte ein Engagement auf Deutschlands größtem Kreuzfahrtschiff „MS Mein Schiff“ von TUI Cruises. Dort war er als musikalischer Leiter für die Koordination der Bands an Bord, sowie für den musikalischen Qualitätserhalt der Theater-showproduktionen verantwortlich. In dieser Zeit veröffentlichte er auch seine wiss. Studie „Das Musiktheater und sein Publikum“ im VDM-Verlag.

Bastian Holze begann schon zu Schulzeiten als Chorleiter an verschiedenen Chorprojekten der Chorjugend Niedersachsen/Bremen mitzuwirken, in denen er zuvor jahrelang als singendes Mitglied aktiv war. Mittlerweile ist er als Arrangeur, Chorleiter und -Coach sowie als Workshopleiter in den Bereichen Groove, Beatbox, Bühnenepräsenz etc. aktiv.
Nachdem Bastian Holze in Berlin u.A. den Chor des Bundespräsidialamts und zeitgleich 6 weitere Chöre leitete, zog es ihn 2012 jedoch  nach San Francisco. Dort wurde er Leiter der a-cappella Gruppen "Rapid Transit" sowie der "Vocal Chords" von der University of California - San Francisco. Er sang gemeinsam mit den "Clef Divers" und arbeitete als Vocal Coach an der "San Francisco Little Opera" mit 6 bis 10-jährigen.  Seit dem Sommer 2013 ist er nun wieder in Berlin und widmet seine Zeit B vocal und den Schülern am ev. Gymnasium in Wriezen. Weitere Informationen findet Ihr auch unter www.bastianholze.com

 

 

Thomas Busch

Thomas hat bis 2005 eine Ausbildung zum Musik- und Geschichtslehrer an der Universität der Künste Berlin gemacht und dort seinen Schwerpunkt auf die Bereiche Gesang und Chorleitung gesetzt. Thomas studierte auch in England und arbeitete danach in den USA und im deutschen Stiftungswesen zu Partizipation, ganztägigem Lernen und kultureller Bildung in der Schule.

Von 2007 bis 2011 leitete er gemeinsam mit Elisabeth Schubert den Pop- und Jazzchor SOUNDSHAKE, seit Herbst 2011 das Ensemble VOCabiElity an der Universität Bielefeld. Thomas hat viele Flausen im Kopf, und dazu gehören die Ideen zum Festival TOTAL CHORAL und zu B vocal. Außerdem arrangiert Thomas noch immer gerne für Pop- und Jazzchöre.

Thomas promovierte an der Universität Bremen im Feld der Musikpädagogik und forschte danach an der Universität Bielefeld, u.a. zum Programm "Jedem Kind ein Instrument". Derzeit ist er assoziiertes Mitglied der musikpädagogischen Forschungsstelle der TU Dormund.

Wenn Thomas nicht für B vocal unterwegs ist, arbeitet er als Lehrer an einem Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf.

 

B vocal bei Facebook